Montag, 2. Januar 2012

"Museum der Wünsche"


Heimo Zobernig
Weißer Kubus (2003)

Museum der Wünsche
Museumsquartier Wien
Ausstellung 10. September 2011 bis 8. Januar 2012

Die umfassende Ausstellung präsentiert sich auf allen Etagen des Museums. Zu ihrem Namen "Museum der Wünsche" kam sie, weil Direktorin und Ausstellungsmacherin Karola Kraus die Sammlung des MUMOK akzentuiert mit Werken, die sich das Museum für die Zukunft noch wünscht.

Da reagieren Klassiker wie Yves Kleins "Monochrom Blau" (1961), Ellsworth Kellys "Blue Curve" (1964) und Ad Reinhardts "Red Painting" (1953) aufeinander wie ein Magnet. Marzena Nowaks "Hula Hoops" korrespondieren auf faszinierende Weise mit Karel Malichs "entfesselter Landschaft" aus Draht. Die Exponate treten jenseits von Kunstepochen und Medium miteinander in Dialog. Heimo Zobernigs begehbarer "Weißer Kubus", eingebettet in einen Schacht der Gebäudearchitektur, bringt das Konzept der Präsentation auf den Punkt: Kontext schafft neue Erkenntnis!


Marzena Nowak
Ohne Titel (Hula Hoops) (2011)


Karel Malich
Die entfesselte Landschaft (1973-74)
Draht


Joseph Beuys
Tür (1954 - 56)
Verbrannte Holztür, darauf montiert Reiherschädel und Hasenohren


Joseph Beuys
Basisraum Nasse Wäsche (1979)
Verzinkte Eisenrinnen, Tische, einer davon mit Kreide beschrieben, Sessel, Seife, Aluminiumeimer, Glühbirne, Wäsche


Bruce Nauman
Fox Wheel (1990)
Aluminiumguss


Nam June Paik
Zen for Walking (Sandalen, Eisenkette, Fragment eines Steinkopfes, Schelle, 1961)

Keine Kommentare:

Kommentar posten