Montag, 29. September 2008

Art-Camp: Sonntag 21 09 08

Guten Morgen!

Art-Camp

Slidehow zeigen

Unser gemeinsames Sonntagsfrühstück steht ganz unter dem Motto "Morgenstund hat Gold im Mund". Morgens um 10h treffen wir uns ausgeschlafen und in bester Laune. Bei Fransbrötchen, Kaffee und Müsli unterhält man sich angeregt wie's gestern abend war und welche Themen wir heute noch unbedingt anschneiden wollen ;-) Doch es dauert nicht lange, bis wir unsere Morgenmuffelstimmung hinter uns lassen. Es soll uns noch ein spannender Tag mit reichhaltigen und intensiven Diskussionen bevorstehen.


Session Zorah Mari Bauer

Art-Camp

Großansicht zeigen

Meine Session gibt einen Ausblick auf die nahe Zukunft. Die werden wir nicht länger vor dem PC in virtuellen Parallelwelten verbringen müssen. Künftig können wir die Informationswelten des Web 2.0 in die reale Welt mitnehmen. Möglich machen das unsere mobilen Devices und der neu hinzukommende Parameter „Location“. Aus medialen Anwendungen wird mobiler Lifestyle. Soll Kunst unter diesen Voraussetzungen in ihren artifiziellen Räumen (Museen, Galerien etc.) verharren? Wird sie dabei sein, wenn es künftig darum geht, nicht mehr bloß Artefakte zu gestalten, sondern mobile Lebensformen, die den ganzen Menschen ansprechen, mit allen seinen Sinnen? Mein neu eröffnetes Theorieforum bietet die Möglichkeit, diesen Paradigmenwechsel und seine Konsequenzen kollaborativ zu reflektieren. Diskutiert mit!
---
Zorah's Theorieforum zum Mitdiskutieren
Zorah's Mobile-Art Website



Session Nils Lauk

Art-Camp

Großansicht zeigen

Nils hat mit seinem theoretischen Vortrag wichtigen Input für eine abschließende Diskussion gegeben, wie Kunst und Web 2.0 zusammenkommen können: Was sind mögliche Schnittstellen und wie könnte eine gelungene Synthese aussehen? Wie nahe soll Kunst einer ökonomischen Verwertbarkeit kommen. Soll sie sich aus dem aktuellen Konvergenzprozess der Disziplinen heraushalten? Ist es gerade der „andere Blick“ auf die Dinge, der sie auszeichnet und zu einem wichtigen Korrektiv von gesellschaftlicher Relevanz macht? Ein interessanter Ausklang einer interessanten Veranstaltung.
---
Nil's Blog magerfettstufe

Bis zum nächsten Art-Camp!

Keine Kommentare:

Kommentar posten